Die Emslandbörse

WICHTIGE INFORMATION

Die Frühjahrsbörse am 5. März 2017 fällt aufgrund der aktuellen Seuchenlage aus!

 

An jedem ersten Sonntag im März und an jedem letzten Sonntag im September veranstaltet der Vogelschutz-, -zucht- und -liebhaberverein Lingen e.V. Deutschlands größte Vogel- und Kleintierbörse in den Emslandhallen in Lingen: die Emslandbörse.

Die Emslandbörse besteht seit 1981. Zuerst nur als Herbstbörse. Ab 1987 kam die Frühjahrsbörse hinzu. Heute ist die Emslandbörse deutschlandweit und auch in den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Italien und England bekannt.

Großzügige gepflasterte Parkflächen für Busse und PKW stehen direkt an den Emslandhallen kostenlos zur Verfügung.

Auf ca. 3500qm bieten hier jedes Mal über 250 Züchter ihre Nachzuchten zum Kauf an.

Vom Zebrafinken über die verschiedensten Sitticharten, Kanarien und Exoten bis zum Papageien sind fast alle züchtbaren Vögel vertreten. Zum sicheren Umsetzen stehen mindestens drei geräumige Umsetzboxen zur Verfügung.

Jeder Vogelzüchter oder -liebhaber kommt auf seine Kosten. Kleintierliebhaber finden hier Hamster, Meerschweinchen, Kaninchen, Chinchillas und auch Mäuse. Aber auch Reptilien sind vertreten.

Jedoch nicht nur der Verkauf steht im Vordergrund. Auch das züchterische Gespräch und der Erfahrungsaustausch wird gepflegt. Hier bekommt man Rat vom Fachmann.

Zahlreiche Angebote auf dem Sektor des Zuchtbedarfs und der Futtermittel. Die neusten Techniken auf dem Lüftungs- und Beleuchtungssektor, Futtermittelmischungen, Fachliteratur, Bruthilfen, Volieren und neueste Zuchtboxen werden angeboten.

Für die Versorgung ist ebenfalls gesorgt. Die Ehefrauen unserer Mitglieder verwöhnen sie mit einer gut sortierten Cafeteria mit Imbiss und Getränken.

Ein Besuch lohnt sich für die ganze Familie. Die Börse ist für Besucher von 07.00 - 13.00 Uhr geöffnet.

Kommentare sind geschlossen